Schlagwort-Archiv: Maschinenraum

maschinenraum camouflage

Maschinenraum & Camouflage Club

MASCHINENRAUM

Primm LIVE
Stuwer [ Maschinenraum ]
Tilo Stahl [ Maschinenraum ]

CAMOUFLAGE CLUB

Misonica [ just / V ARE ]
Comante [ Camouflage Club ]
Detronic [ Camouflage Club / Traumvabrik ]

ARTWORK
Chris Schüller

FACTS
05 < 00:00 > 10
05 bei Anmeldung für den Maschinenraum Newsletter:
maschinenraum.cc/newsletter
Deadline: 24.06.2016 / 16:00

LINKS
maschinenraum.cc
daswerk.org

Maschinenraum #29 x Viermalvier

JOJO´S BIRTHDAY BASH
3VOLT ON 3 DECKS

MASCHINENRAUM
3Volt [FM4, Cheap Records]
Jojo Todos [MR]
Zosima [Noiztank, MR]

VIERMALVIER
TJ Hicks [Minimalsoul Recordings]
C.Schweiger [Tongues]
K.Steinwald [Viermalvier]
J.Kloihofer [Viermalvier]

ARTWORK
Chris Schüller

FACTS
05 < 00:00 > 10
05 bei Anmeldung für den Maschinenraum Newsletter:
www.maschinenraum.cc/newsletter/
Deadline: 22.01.2016 / 16:00

LINKS
maschinenraum.cc
daswerk.org
facebook.com/dj3Volt
facebook.com/viermalvier.at
facebook.com/stnwld
facebook.com/minimalsoulrecordings
facebook.com/TONGUES-112483142117580
facebook.com/noiztank.vienna

Maschinenraum #24

Maschinenraum #24 × Over & Out

Auf einer mit „Over&Out“ betitelten Abrissparty fanden PolyXeni, Stuwer & Rufus als DJ-Trio zusammen. Es wurde ihnen schnell klar, dass sich Stuwers Bretter gut in Rufus‘ Dub-Schächte fügten. Dazu die Nägel mit Köpfen von PolyXenis wiederkehrendem Housebeat.
So flog die Kuh, die aufgelassene Studentenbude auf Clublautstärke, man hörte sogar den Acciiiied-Ruf aus anno 88. Noch nicht richtig vom postwendenden Kater erholt, war man sich schnell eins fürderhin die verschiedenen Essenzen öfters in einen gemeinsamen Topf zu werfen.
Verstärkung holen sich die drei folgerichtig mit Mischa von Hausboot. Man kennt ihn als Hexer, der Essentials mit psychotischen Zutaten zu würzen versteht.
_____________________________________________________

MASCHINENRAUM #24
ALX [ BINARY ]
Alex Maurer [ Hoppala / Turbo ]
Tilo Stahl [ MR / Kanal Royal ]

OVER & OUT
Mischa [ Hausboot ]
PolyXeni [ Over&Out ]
Stuwer [ Over&Out / MR ]
Rufus [ Over&Out / ░aufderflug ]

VISUALS
Herr Nieda

ARTWORK
Chris Schüller

FACTS
24.07.2015
23:00 – ??:?? 10 €
5 € bei Anmeldung für den Maschinenraum Newsletter:
www.maschinenraum.cc/newsletter/
Deadline: 18:00

BEFORE
Maschinenraum Vinylbörse #1

LOCATION
Das Werk Wien

LINKS
maschinenraum.cc
facebook.com/maschinenraum909
soundcloud.com/maschinenraum-vienna
daswerk.org

Maschinenraum #8 – Techno im Club DasWerk 13.12.13

MR#8 mit BASTIAN SEVENS

Für den MASCHINENRAUM #8 im Kunst-und Kulturzentrum Werk holen wir uns BASTIAN SEVENS aus Wuppertal.
Unterstützung kommt von S C H W A R T Z aka art:Mono und Manuel Kanth.

LINE UP

▇ Bastian Sevens (Return/Tal&Klang)
▇ Schwartz (art:Mono/Manuel Kanth)
▇ J0J0 Todos (Maschinenraum/Klub Kariert)
▇ Tilo Stahl (Maschinenraum/Kanal Royal)

VISUALS
▇ VJ Azz

ARTWORK
▇ Lux Lepus

FACTS:

13.12.2013

23:00 – 24:00 Eintritt frei.
24:00 – ??:?? 8 Euro

Ein Großteil der Einnahmen kommt den Opfern des Taifuns „Haiyan“ auf den Philippinen zugute.

5 Euro Eintritt bei Anmeldung für den Maschinenraum Newsletter:
www.maschinenraum.cc/newsletter/
Deadline: 13.12.2013 20:00

 

Ort:

Spittelauer Lände 12, Stadtbahnbogen 331, Wien.
Kunst-und Kulturzentrum Werk

LINKS

facebook.com/maschinenraum909

facebook.com/bastian.sevens.5
soundcloud.com/bastiansevens
facebook.com/SchwartzRecord

soundcloud.com/schwartzat
facebook.com/jojo.todos
soundcloud.com/jojotodos
facebook.com/tilo.stahl
soundcloud.com/ndk-1
facebook.com/vj.azz.vj.azz
youtube.com/user/vjazz
facebook.com/LuxLepus

_____________________________________________________

Artists:

Bastian Sevens aka Bastian Schumacher geboren am 14. Mai 1983 in Herdecke/Deutschland. Lebt seit 1983 in Wuppertal. In jungen Jahren bekam Bastian professionellen Schlagzeugunterricht und im Alter von 15 Jahren fing er an elektronische Musik zu Hören. Gruppen, wie Massiv Attack, Depeche Mode und Kraftwerk trafen schon früh seinen musikalischen Geschmack und gaben ihm Inspirationen seine Vorlieben für die elektronische Musik zu erweitern. Seine Mutter war damals diejenige, die Bastian einen Live Mitschnitt, eines Techno Events, auf Tape gab und seitdem wurde die Liebe zum Techno entfacht. Er experimentierte, doch Techno war immer ein Bestandteil und hat sich manifestiert. Sein Sound spiegelt Facetten von Detroit Techno, Minimal Techno, Dub und Acid. Kräftig, treibend, melodisch mit einer konstanten Bewegung. Raw Techno hat sich in den letzten Jahren immer mehr herauskristallisiert. Bastian war einer der Veranstalter und Booker von Tal&Klang. Eine Veranstaltung die im Herzen von Wuppertal stattgefunden hat. DJ`s wie, Oliver Bondzio, Psyk, October Rust und Sebastian Krenzlin, um nur ein paar Namen zu nennen, wurden gebucht. Nach Gigs im Butan, auf Rügen, Hamburg, Schuhkarton(Fusion Festival Gelände), war sein größter Meilenstein bis jetzt der Gig im Tresor(Berlin), im April 2013. Bastian arbeitete in einem Record Store in Wuppertal und war 2005, für eine gewisse Zeit, als freier Mitarbeiter für die Raveline tätig. Zur Zeit ist er an seinem ersten Release dran. Bastian sieht sich als ein DJ der ein Kanal ist.
_____________________________________________________

Schwartz setzt sich zusammen aus den Djs und Producern Manuel Kanth und art:Mono. Seit Mitte der 90iger Jahre beschäftigen sich die beiden Künstler grundsätzlich mit Musik und Gesellschaft; eben auch mit elektronischer Musik in all ihren Spielarten. Ihr musikalisches Schaffen und ihre Tätigkeit als Dj ist dem Freiheitsgedanken als Ganzes geschuldet. Musikalische und gesellschaftliche Normen werden grundsätzlich unterlaufen, und alternative Perspektiven dem Publikum angedeutet. – Die Musik als dialektischer Prozess.

Die bloße Nachahmung macht die Norm, d.h. der spezifische Musikstil und Lebensstil delegiert das gesellschaftliche Aufbegehren in ein infantiles Gehabe von Zugehörigkeit und Anerkennung. Fern von Individualität, aber nah genug um sich dem bereitwilligen Lächeln des Bürgertums unterzuordnen. Dagegen stellt sich Schwartz. Kein Dj-Set gleicht dem anderen, keine Produktion nimmt Rücksicht auf Trends und Verkaufszahlen.

Momente des Anspruchs, Momente der Unterhaltung: Unerhörtes in der elektronischen Musik. Das ist Schwartz.

MR #7 at Das Werk – Techno aus Frankfurt

 

MR #7 mit CLOAK und PROTOKOL aus Frankfurt

MR #7

Für die siebente Ausgabe vom MASCHINENRAUM im Werk holen wir uns mit CLOAK und PROTOKOL Unterstützung aus Frankfurt am Main. Für´s Auge gibt es eine Installation der herausragenden Künstlerin VJ AZZ.

CLOAK ist der Kopf hinter der Frankfurter Partyreihe VOID, welche unter anderen schon Größen der internationalen Technoszene wie Norman Nodge, Answer Code Request, Subjected und Adam X bei sich begrüßen durfte. Diese Vorliebe für härtere, maschinell klingende elektronische Musik beim Booking, spiegelt sich dann auch wesentlich in seinen Sets wieder, die von rauhem Industriehallentechno und gebrochenem Dub beherrscht sind.
PROTOKOL entstammt dem gleichen Frankfurter Techno-Schmelztiegel, dem auch CLOAK entstiegen ist und wird dementsprechend wenige House-Platten dabei haben, dafür aber um so mehr von etwas, was sich wie die Begleitmusik zu einer schwarzen Messe in einem brennenden Majatempel anhören könnte – Acid, Industrial & Techno.

LINE UP
▲ Cloak (Void/Tanzhaus West/Frankfurt)
▲ Protokol (Void/Frankfurt)
▲ J0J0 Todos (Maschinenraum/Klub Kariert)
▲ Tilo Stahl (Maschinenraum/Maison Noire)

VISUALS
▲ VJ Azz

FLYER
▲ Lux Lepus

LINKS
facebook.com/maschinenraum909
maschinenraum.cc
facebook.com/voidpartyffm
Cloak
facebook.com/cloakfrankfurt
https://soundcloud.com/cloak-ffm
Protokol
facebook.com/joriskarl.brilliant
J0J0 Todos
facebook.com/jojo.todos
soundcloud.com/jojotodos
Tilo Stahl
facebook.com/tilo.stahl
soundcloud.com/ndk-1
VJ Azz
facebook.com/vj.azz.vj.azz
youtube.com/user/vjazz
Lux Lepus
facebook.com/LuxLepus

FACTS
26.10.2013

23:00 – 24:00 Eintritt frei.
24:00 – ??:?? 8 Euro + Free Vodka Shot.

5 Euro bei Anmeldung für den Maschinenraum Newsletter.
www.maschinenraum.cc/newsletter/
Gilt auch für bereits angemeldete Personen.

Spittelauer Lände 12, Stadtbahnbogen 331,
DasWerk Wien